Neues aus Pullach | Es lebe die Vielfalt!

Das Frühjahrsprogramm der vhs ist da

Liebe Pullacherinnen und Pullacher,

im März startet unsere vhs ihr abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Vielfalt“. Seit diesem Mittwoch können Sie die Veranstaltungen online einsehen und sich dafür anmelden. Eine Ausnahme sind die begehrten Musikkurse: Hierfür findet die Online-Anmeldung am 11. Februar und die telefonische oder persönliche Anmeldung am 12. Februar statt. Das Programmheft wird ab Freitag, 24. Januar an alle Haushalte verteilt. Das Motto „Vielfalt“ passt dabei hervorragend zur „Charta der Vielfalt“ unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin, die die vhs mit unterzeichnet hat.

Neu im Angebot in Pullach sind Vorträge zum Thema „Globales Lernen“: So geht es in der „Interkulturellen Kommunikation“ darum, wie man (kulturell geprägte) Vorurteile erkennen und so Missverständnisse vermeiden kann. Im Vortrag „Mit Messer und Gabel das Klima retten?“ erfahren Sie, neben wissenswerten Ernährungstipps, was jede/r einzelne tun kann, um Ressourcen und Klima zu schonen.

Wie sich Pullach lokal vor Ort den Herausforderungen des Klimawandels stellt, erfahren Sie beim Rundgang „Mit dem Förster unterwegs im Pullacher Wald“. Hören Sie ergänzend dazu den Vortrag „Invasiv, gebietsfremd oder was? Klimaerwärmung und Artenwandel in Bayern“ über invasive Tier- und Pflanzenarten, die nicht von vornherein schädlich oder gefährlich sein müssen, sondern oft freie Nischen unseres Ökosystems besiedeln. Und falls Sie angesichts des jüngsten Volksbegehrens Ihre Liebe zu den Bienen entdeckt haben, dann sollten Sie unbedingt den Onlinekurs „beeMOOC“  über artgerechte Bienenhaltung buchen und anschließend die Bienenstöcke eines Pullacher Imkers besuchen – natürlich inklusive Honigverkostung.

Raus in die Natur heißt es auch, wenn Väter mit ihren Kindern in das Angerloch, eine Höhle nahe des Walchensees, hinabkraxeln oder Familien im Altmühltal nach Herzenslust „klettern, Kanufahren und zelten“. Wenn es Sie eher in nördliche Gefilde zieht, lädt die vhs auf eine Opernreise ins „Venedig des Nordens“ (Stockholm) ein. Lernen Sie Brügge, Gent und Antwerpen mit seinen stadtbildprägenden Kirchen und Rathäusern der Gotik und Barockzeit kennen oder lassen Sie sich in Amsterdam auf einem Boot durch die Grachten treiben.

Genuss und Gemütlichkeit verspricht auch die Münchner Stadtführung „von Eisdiele zu Eisdiele“. Und selbstverständlich steht auch wieder ein Besuch der „Deutschen Eiche“ im Gärtnerplatz-Viertel auf dem Programm: Als Traditionsgaststätte sowie Kunst- und Szenetreff ist die „Eiche“ ein Inbegriff gelebter Vielfalt!

Liebe Pullacherinnen und Pullacher, Vielfalt heißt auch soziale Teilhabe: Erstmals bietet die vhs eine Führung für Menschen mit Demenz durch das Bayerische Nationalmuseum an. Weitere Ausstellungs-Highlights zeigen die vielschichtige Beziehung zwischen Mensch und Hund („Treue Freunde“ im Nationalmuseum), die Fern-Ost-Faszination eines adeligen Forschungsreisenden („Collecting Japan“ im Museum „Fünf Kontinente“) oder Werke noch unbekannter Talente, die es jedes Jahr aufs Neue hinter den altehrwürdigen Mauern der Kunstakademie zu entdecken gilt.

Ein letzter Hinweis für alle, die schon heute an den Sommer denken: Auf www.vhs-pullach.de finden Sie in der Rubrik „Sportprogramm“ bereits jetzt eine große Palette an Sport- und Gesundheitskursen, den Taekwondo-Ferienpass oder die Schüler-Lernwoche.

Save the date: Am 23. Juli findet mit der Ballettaufführung der jungen vhs ein ganz besonderer Höhepunkt des Frühjahrs- und Sommersemesters im Pullacher Bürgerhaus statt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Entdecken der neuen Kurse und schöne Begegnungen und Erfahrungen!

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Susanna Tausendfreund
Erste Bürgermeisterin

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel